energetisches Training

Das energetische Training stärkt die Vitalenergie gemäß den Erkenntnissen der Mitochondrientherapie und der Epigenetik, den Erfahrungen der Biohacker und der fernöstlichen Gesundheitslehren. Es verbindet somit Wissenschaft und praktische Erfahrung zu einem entspannenden und sanften und gleichzeitig energetisch anregenden Trainingskonzept.

Auch das energetische Training will die Leistungsfähigkeit steigern und die Gesundheit verbessern, nur steht hierbei das Phänomen Vitalenergie im Mittelpunkt. Bewegung, Atmung, Emotionen und der geistige Fokus werden so moduliert, dass sie die Vitalenergie stimulieren und verfügbar machen.

Die Vitalenergie, ein natürliches Phänomen biologischer Systeme, fungiert als Schnittstelle zwischen Körper und Geist. Sie ist beteiligt an der Koordination der unzähligen, gleichzeitig ablaufenden physiologischen Prozesse und Informationsflüsse im Körper. Ist die Vitalenergie stark und ausgeglichen, fühlt man sich wohl und gefestigt und erfährt das einzigartige Gefühl der Lebendigkeit.

das energetische Training vermittelt:

  • Stärkung des persönlichen Vitalität und damit der Gesundheit und des Wohlbefindens ohne einseitigen Überstimulierungen

  • Einflussnahme auf das vegetative Nervensystem, sodass die Entspannungs- und Regenerationsfähigkeit verbessert und chronischer Stress und Burn-Out vermieden werden können

  • Einflussnahme auf das vegetative Nervensystem, sodass die Entspannungs- und Regenerationsfähigkeit verbessert und chronischer Stress und Burn-Out vermieden werden können

  • Lösen chronischer Verspannungen und verbesserte Beweglichkeit durch einfühlsame und fließende Bewegungsabläufe, die Aktivität und Entspannung verbinden

  • verbessertes Körpergefühl, positive Selbstwahrnehmung, emotionale Ausgeglichenheit, geistige Flexibilität und die Fähigkeit unproduktive Gefühle und Gedanken hinter sich zu lassen

  • Erfahrung des Flow-Zustands, der Verbindung von körperlicher Entspannung, geistiger Präsenz und einer stimulierende Dynamik, welche Mühelosigkeit und Lebendigkeit erfahrbar macht

  • Erfahren einer mühelosen Dynamik, des Gefühls der Lebendigkeit und eine gesteigerte Leistungsfähigkeit

Die Herausforderung des energetischen Trainings ist es von Vorstellungen zu konkreten Erfahrungen vorzudringen und die Trainingskonzepte den eigenen Lebensverhältnissen und Einstellungen anzupassen. Leider haben sich viele vom eigenen energetischen Wesenskern so sehr entfremdet, dass es oft Geduld und eine innere Motivation braucht bis das Training seine Wirkung entfalten kann.

Die Grundlage des energetischen Trainings ist das Entwickeln von Gefühl für das richtige Maß an Kraft, Körperspannung, Bewegungsausmaß, Willen, Konzentration und Gelassenheit – alles dreht sich um Balance und die richtige Dosierung, dem Ruhen in der eigenen Mitte und einem Vermeiden jedes Zuviel oder Zuwenig. Was anfangs schwierig erscheint, stellt aber auch gleichzeitig den Lerneffekt dar, der einem im Leben begleitet und seine Nützlichkeit vielfach erweist.

 

spezifische Programme

  • Grundlagen der Energiearbeit mit Chi Gong
  • Bewegungskünste: Tai Ji Quan im Chen-Stil, Liu He Ba Fa (Water Boxing) und Ba Kua Zhang (Eight Trigram Palm)
  • Entspannung, Achtsamkeit und Neuausrichtung durch Meditation
  • Energie-Hacks für alle Lebenssituationen
Menü schließen